Schlagwort-Archive: Schießen

Franz – Josef Köhnen verteidigt Titel

Schade. Nur insgesamt 37 Teilnehmer trafen sich kürzlich bei sonnigem Septemberwetter zum Schießen der ehemaligen Schützenkönige, Minister, Senioren und Jungschützenkönige. Ganz enttäuschend war die Resonanz bei den ehemaligen Jungkönigen. Lediglich ein Teilnehmer fand den Weg auf Jupp´s Schießstand. Aber auch bei den anderen Wettbewerben waren anscheinend nicht wirklich viele Schützen zur Teilnahme zu bewegen. Und hierbei sind ausdrücklich nicht die Kameraden gemeint, die anderweitigen Verpflichtungen nachkamen, sondern diejenigen, die einfach zu Hause geblieben sind. Zumal in den Vorjahren immer das Argument: „Es sind Herbstferien“ angeführt wurde, um die zumeist dürftige Teilnahme zu rechtfertigen. In diesem Jahr waren keine Herbstferien und die Teilnahme war gefühlt noch geringer als zuvor. Die Frage darf gestellt werden, ob es sich der Mühe der Organisation seitens der Schießmeister überhaupt noch lohnt, oder ob sich im nächsten Jahr doch wieder mehr Schützen angesprochen fühlen.

Zur Veranstaltung selbst: Die Schützenbrüder, die da waren hatten viel Spaß und durften zum Abschluss den Schützenbruder Franz-Josef Köhnen zu seiner erfolgreichen Titelverteidigung gratulieren. Da die Teilnehmerzahl wie gesagt sehr übersichtlich war, passten alle „Sieger“ mit den Pfänderschützen auf ein Foto. Der vermutlich Einzige, der Nichts „erlegt“ hat, durfte das Foto schießen.

Die Siegerliste im Einzelnen folgt im Anschluss. Franz – Josef Köhnen verteidigt Titel weiterlesen

Scheibenschützen gewinnen das Regimentsschießen

Am Samstag, den 18. März fand zwischen 11:00 und 16:00 Uhr das diesjährige Regimentsschießen der St. Seb. Schützenbruderschaft Holzbüttgen im Schießstand am Bruchweg statt.

Insgesamt nahmen lediglich 67 Schützen den Weg zum Schießstand in Kauf und versuchten ihr Glück am Gewehr.

In der Schülerschützenklasse konnte sich Sebastian Schüpper mit 75 Ringen gegen Malte Abseck, ebenfalls 75 Ringe, durchsetzen, der aber weniger 10er erzielen konnte. Bei den Jungschützen setzte sich Lars Gerstner mit 82 Ringen gegen die Konkurrenz durch.

Die Seniorenklasse dominierte Jürgen Kopp mit starken 88 Ringen, in der Altersklasse setzte sich Gerald Wieschollek mit 89 Ringen gegen seine Zugkameraden Holger Koll (86) und Udo Gehrs (85) durch.

In der Schützenklasse verwies Florian Breuer mit überragenden 95 Ringen den ehemaligen Schießmeister Sascha Winterhoff (92 Ringe) auf Platz 2. Der 3. Platz ging an den Oberst Patrick Winterhoff mit 86 Ringen.

Mit lediglich 2 Ringen Vorsprung sicherten sich die Scheibenschützen den Mannschaftssieg vor dem Grenadierzug “drunger un dröver”, die sich bei 425 Ringen mit Platz 2 begnügen mussten.

Ein großes Dankeschön an die Schießmeister Hans-Peter Herrig & Alex Stockmann sowie die freiwilligen Helfer Uwe Schmitz, Kai Fiedler und Sascha Winterhoff für die Organisation und Durchführung des Regimentsschießen 2017.

weitere Infos auch auf www.opzack05.de

Scheibenschützen gewinnen das Regimentsschießen weiterlesen