Schlagwort-Archive: Schützenfest

Schützenkönig 2018 — Interview mit dem Königshaus

Noch einmal das volle Programm — weil es Spaß macht!

v.l.n.r. Daniela Schüpper, Stefan Schüpper, S.M. Thomas III (Tillmann), Königin Petra Tillmann, Marion van Hooven, Stephan van Hooven

Wann hast du das erste Mal daran gedacht, nochmal Schützenkönig zu werden?
Thomas: Am 07.05.2008! Nein im Ernst, es war der 75.Geburtstag meines Vaters und meine Frau sagte zu mir „warum eigentlich nicht nochmal Königspaar sein?“. In unserem ersten Königsjahr waren wir noch sehr stark auf Babysitter angewiesen und daher konnte Petra nicht an allen Veranstaltungen teilnehmen.

Petra: Genau, das erste Jahr habe ich ja quasi gar nicht richtig mitbekommen. Deshalb wollte ich noch einmal das volle Programm mitnehmen. Außerdem sollten die Kinder noch nicht so alt, aber schon aus dem Gröbsten raus sein, so Hofdamenführer eben.

Thomas: Wir haben uns dann für 2018 entschieden, da ich in diesem Jahr auch noch 40‐jähriges Jubiläum habe und es sich einfach gut angefühlt hat. Toll,dass es dann auch genauso geklappt hat.

Schützenkönig 2018 — Interview mit dem Königshaus weiterlesen

Schützenfest in Hannover

Am 01. Juli 2018 besuchten rund 50 Schützen unserer Bruderschaft das Schützenfest in Hannover.

Hier einige Fotoimpressionen:

Für die Bereitstellung der Bilder bedanken wir uns bei:

NDR, Steffanie Schmitz, Stefan Schüpper, Klaus Lauer und Oliver Werner

Festprogramm 2017

Oberstehrenabend: Samstag 29. Juli 2017

19:00 Uhr:  Schießen um den Pokal der Corps‐ und Zugkönige auf dem Schießstand am Bruchweg, daran anschließend

20:00 Uhr:  Letzte Generalversammlung vor dem Schützenfest und Oberstehrenabend im Festzelt am Marienplatz

22:00 Uhr:  Heimgeleit Oberst Patrick Winterhoff

über Edelweißstraße, Kaarster Straße, Schwarzer Weg, Waldenburgerstraße, Breslauerstaße, Bismarckstraße, Königsstraße, Marienstraße Vorbeimarsch auf dem Marienplatz

Festprogramm 2017 weiterlesen

Neuer Zugweg am Oberstehrenabend

+ + + A C H T U N G + + +

Wir haben einen neuen Zugweg am Oberstehrenabend.

Am 29. Juli 2017 feiert unsere Bruderschaft, traditionell eine Woche vor dem Schützenfest, im Festzelt den Oberstehrenabend. Wir beginnen den Abend um 19:00 Uhr mit dem Schießen der König der Könige.

Um 20:00 Uhr beginnt dann im Festzelt der Oberstehrenabend verbunden mit der letzten Generalversammlung, der Oberstehrung sowie der Ehrungen der Zugjubilare.

Gegen 22:00 Uhr heißt es dann, Heimgeleit des Oberst. Und da unser Oberst nicht wie seine Vorgänger in der nähe vom Ehrenmal wohnt, wurde der Zugweg geändert.

Der Fackelzug geht also neue Wege:

Edelweißstr., Kaarsterstr. Schwarzer Weg, Breslauerstr, Bismarckstr., Königstr., Marienstraße., Vorbeimarsch auf dem Marienplatz

Daran anschließend klingt der Abend im Festzelt aus.

Die Bruderschaft hofft auf zahlreiche Zuschauer am Straßenrand sowie auf zahlreiche Gäste nach dem Fackelzug im Festzelt.

Schülerprinz 2017

Schülerprinz Lars I. Wende

Der diesjährige Schülerprinz der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Holzbüttgen heißt Lars I. Wende. Beim Schießen um die Würde des Schülerprinzen am Dienstag vor dem letzten Umzug des letztjährigen Schützenfestes konnte sich Lars unteranderem gegen seine beiden Minister, sowie seinen jüngeren Bruder Simon durchsetzen. Nach einem spanenden Wettbewerb fiel der Vogel mit dem 131. Schuss von der Stange.

Lars ist 16 Jahre alt und kommt aus Holzbüttgen. Er hatte vor seinem Eintritt in die Bruderschaft keinerlei Berührung mit dem Schützenfest. Wegen der hervorragenden Nachwuchsarbeit des Hubertuskorps, hervorzuheben sind hier Frederik Maaßen und Patrick Deutsch, trat Lars dann 2014 den Hubertusknappen bei.

Lars besucht momentan die 10. Klasse der Elisabeth‐Selbert‐Realschule in Büttgen. Nach seinem Schulabschluss, fängt er eine Ausbildung zum Elektriker für Gebäude und Energietechnik in Holzheim an. Wenn Lars nicht grade als Spieß die Reihen seines Zuges kontrolliert und für Ordnung sorgt, findet man ihn bei der DLRG am Kaarster See. Dort übernimmt er die Aufgaben des Rettungsdienstes und nimmt dort an Fortbildungen der DLRG teil. Er spielt außerdem in seiner Freizeit Fußball bei der Junioren Mannschaft des VfR Büttgen, ist Fan von Borussia Dortmund und trifft sich gerne mit seinen Freunden.

Zu diesen gehört auch sein erster Minister Jan Drennhaus. Jan ist ebenfalls 16 Jahre alt und kommt aus Holzbüttgen. So sind viele seiner schützenbegeisterten Familienangehörigen Mitglieder der Holzbüttger Bruderschaft. Sein größerer Bruder Till ist Jugendbetreuer im Hubertuskorps tätig und sein Vater Norbert war jahrelang stellvertretender Brudermeister. Aus diesem Grund ist Jan auch seit 10 Jahren Mitglied unserer Bruderschaft. Über mehrere Stationen wie den Edelknaben, wo er 6 Jahre war und über den Zug „Heiderösschen“ seines Vaters, trat er vor 3 Jahren den Hubertusknappen bei, wo er den Posten des Oberleutnants inne hat. Jan besucht momentan die EF des Albert‐Einstein‐Gymnasiums Kaarst und strebt dort das Abitur an. In seiner Freizeit geht Jan gerne ins Fitness Studio, kickt mit Lars beim VfR Büttgen und ist wie alle in seiner Familie Anhänger des FC Bayern Münchens.

Als zweiter Minister steht Julian Meisenberg dem Schülerprinzen zur Seite. Er ist 16 Jahre alt und kommt ebenfalls aus Holzbüttgen. Julian trat vor 3 Jahren dem Zug Hubertusknappen bei. Auch hier lag es an der Nachwuchsarbeit des Hubertuskorps, dass er sich, zusammen mit dem Schülerprinzen Lars, seinem Kumpel Jan und seinem kleineren Bruder Jonas, für diesen Zug entschieden hat. Julian ist in diesem Jahr Fahnenschwenker. Er besucht zurzeit die 9. Klasse der Städtischen Realschule Kaarst und wird nach den Sommerferien in die 10. Klasse starten. In seiner Freizeit spielt Julian gerne Fußball in Reuschenberg und ist Fan vom 1. FC Köln. Außerdem ist Julian DJ und legt regelmäßig bei den U‐16 Partys sowie bei Veranstaltungen des Hubertuskorps auf.

Die drei verbindet seit der Grundschule eine enge Freundschaft und so freuen sich die drei, dieses Jahr unser Schützenfest mal von einer anderen Seite kennen lernen zu dürfen.