Seifenkistenrennen 2018

Nach dem großen Interesse beim Seifenkistenrennen im letzten Jahr, haben wir auch dieses Jahr wieder das Seifenkistenrennen in Kooperation mit dem JC veranstaltet.

In diesem Jahr war das Interesse sogar noch größer und die Rennteilnehmer mehr.

Bis 14:30 Uhr hatten sich bereits 36 Teilnehmer im Alter zwischen 6 – 13 angemeldet, sodass anschließend keine weiteren Anmeldungen am Wertungsrennen mehr angenommen werden konnten.

Entsprechend kam es auch zu längeren Wartezeiten.

Gewertet wurde in den Alter Kategorien 6 – 9 Jahre, sowie 10 – 13 Jahre.

Die Wertung 14 – 16 Jahre viel aus, da niemand über 14 Jahre fahren wollte und die Jungen Hubertusknappen vollzählig bei der Veranstaltung ausgeholfen haben.

Erfreulich  war es, dass das das halbe Dorf und Umgebung gefühlt auf dem Lindenplatz waren und den Rennteilnehmern zugejubelt und applaudiert haben. Es war wieder eine Veranstaltung für die ganze Familie.

In der Altersklasse 6 – 9 Jahre konnte sich Taan Chau mit einer Gesamt‐Zeit von 33,56 Sekunden (Platz 1) gegen Mika Noak 34,06 Sekunden (Platz 2), sowie Paul Seidel 34,31 Sekunden (Platz 3) den Pokal sichern.

In der Altersklasse 10 — 13 Jahre konnte sich Jemain Schild mit einer Gesamt‐Zeit von 30,00 Sekunden (Platz 1) gegen Lukas Panzer 30,38 Sekunden (Platz 2), sowie Timo Dohmen 31,44 (Platz 3) den Pokal sichern.

Ein Dankeschön geht an alle Helfer, welche die Veranstaltung auch diesmal wieder zu einer tollen Familienveranstaltung gemacht haben und die Seifenkisten in Rekordzeit repariert haben.

Insbesondere den Hubertusknappen, welche vollzählig den Auf‐ und Abbau, sowie bei der Durchführung aktiv mitgeholfen haben und selbst auf die Teilnahme am rennen verzichtet haben.