Kegelturnier 2017

Besonders knapp ging es beim diesjährigen Kegelturnier der Holzbüttger Sebastianus Schützen zu. Die ersten beiden Mannschaften trennen lediglich 2 Holz. Auch die Einzelwertung konnte mit gerade einmal 3 Holz Vorsprung entschieden werden.

In diesem Jahr fanden erfreulicherweise zwölf Schützen mehr als im Vorjahr den Weg in die “Alte Zeit” um ihr Können an Kugel & Kegel unter Beweis zu stellen.

Nach der bitteren Niederlage im letzten Jahr, konnte sich in diesem Jahr der Jägerzug “Treue Brüder” gegen die “Jägerfreunde” mit knappen 443 zu 441 Holz durchsetzen. Nun darf der Dauer-Champion des Kegelturniers endlich wieder den Pokal der Mannschaftswertung sein Eigen nennen. Den dritten Platz sicherte sich der Hubertuszug “Heideröschen” mit 400 Holz knapp vor den Scheibenschützen mit 397 Holz.

Bei der Einzelwertung der Jungschützen ging es da schon deutlicher zu: Yannick Tillmann vom Hubertuszug “Freiwild” gewann mit 90 Holz, souverän vor Luca Stockmann (80 Holz) und Florian Berzins (65 Holz), die beide bei den Edelknaben mitmarschieren.

Bei der Einzelwertung der Senioren lief es wieder auf das Duell “Treue Brüder” vs. “Jägerfreunde” hinaus. Auch hier konnten sich “Treue Brüder” in Person von Hans-Peter Ferfers mit 99 Holz durchsetzen. Ralf Mingers von den “Jägerfreunden” blieb mit 96 Holz der undankbare 2. Platz. Dritter wurde Thomas Dost (“Jägerfreunde”) mit 94 Holz.

Ein großes Dankeschön an Uwe Schmitz, Hans-Peter Herrig und Kai Fiedler für den Einsatz!

 

Mannschaftssieger: Treue Brüder


Einzelsieger: Hans-Peter Fevers


bester Jungschütze: Yannick Tillmann


auch die Edelknaben hatten Spaß


EinzelwertungGesamte Liste zum Download: Kegelturnier 2017 Einzel

Text: Grenadierzug Op zack

Fotos: Uwe Schmitz