Grenadierkönigsschießen 2012

Am Sonntag, den 29. Juli, war es wieder einmal soweit.

Ein Tag nach dem Oberst- und Köningsehrenabend fand traditionell das Grenadiercorps Königsschießen am Festzelt statt.
In einem spannenden Schießen konnte sich letztendlich Dr. Wilfried Bank vom Grenadierzug “Brave Jonge”, unter anderem gegen seinen Zugkameraden und Grenadiermajor Dieter Hellendahl, durchsetzen und sich somit die Königswürde für das Jahr 2012/2013 sichern.

Junggrenadierkönig darf sich seit Sonntag der Schützenbruder Danny Schulz vom Grenadierzug “drunger un dröver” nennen. Er konnte sich im Schießen um die Würde des Junggrenadierkönigs gegen Lars Gerstner (ebenfalls drunger un dröver), Marcel Zillekens und den 1. Vorsitzenden des Corps Sebastian Bücker durchsetzen.



Beim Schießen der geladenen Gäste hatte der Kassierer der Bruderschaft, Carsten Hüsgen, das beste Händchen und durfte ein 10 L Gutschein sein eigen nennen.
Eine besondere Freude war es dem Grenadiercorps Holzbüttgen, den Neusser Grenadierzug “Do Simmer Dabei” zu begrüßen, die ihm Rahmen des Grenadiercorps Königsschießen, es sich haben nicht nehmen lassen ihren Zugkönig zu ermitteln.

Das Grenadiercorps Holzbüttgen bedankt sich bei allen Helfern, die diesen Tag ermöglicht haben!

Schreibe einen Kommentar